• Mathias Ostfeld
    Qualitätsmanager Mathias Ostfeld mit Brief und Siegel

Weiterbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten

Vier Stunden Lernzeit in Bielefeld hat er dafür wöchentlich über die Dauer eines halben Jahres an seine Arbeitszeit drangehängt. Jetzt verfügt er über das begehrte Zertifikat zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Mit dem erfolgreich absolvierten Lehrgang belegt Ostfeld, die steigenden Anforderungen an ein effektives Mobilitätsmanagement erfüllen, koordinieren und überwachen zu können. „Das war eine lehrreiche Zeit, in der ich viele Dinge aufgefrischt, aber durchaus auch einiges Wissen neu erworben habe“, sagt er.

„Am meisten Spaß hat mir die Vertiefung der Vorbereitung und Durchführung so genannter kontinuierlicher Verbesserungs-Prozesse bereitet. Denn das ist in unserem Betrieb Standard“, begründet Ostfeld. „Unsere anspruchsvollen Kunden verlangen ganz selbstverständlich die stetige Verbesserung hinsichtlich Produkt-, Prozess- und Servicequalität. Außerdem ist es in unserem eigenen Interesse, Qualität und Effizienz unserer Arbeitsschritte und Produkte immer wieder zu verbessern und dies in regelmäßigen Abständen auch zu überprüfen.“